Plan3t.info

Bibliothekarische Stimmen. Independent, täglich.

E-Books in Afrika

| Keine Kommentare

Normalerweise erscheinen bei GIGAOM in der von mir abonnierten Rubrik die neusten Neuigkeiten rund um aktuelle Smartphones. Dieses Mal richtete sich der Blick aber auf Leseförderung in der dritten Welt. So hat das gemeinnützige Unternehmen Worldreader diverse Projekte, wie Sie afrikanischen Kindern den direkten Zugang zu E-Books ermöglichen können.

Der Artikel „What happens when you give Kindles to kids in Ghana?“ zeigt sehr anschaulich, wo die Möglichkeiten und wo die Grenzen eines solchen Projekts liegen. Absolut lesenswert!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.