Plan3t.info

Bibliothekarische Stimmen. Independent, täglich.

29. Januar 2017
von Joachim Räth
Kommentare deaktiviert für Holocaust-Gedenktag: Ein Twitter-Bot verliest die Namen von Geflüchteten

Holocaust-Gedenktag: Ein Twitter-Bot verliest die Namen von Geflüchteten

My name is Joachim Hirsch. The US turned me away at the border in 1939. I was murdered in Auschwitz pic.twitter.com/pfvJtMpIps — St. Louis Manifest (@Stl_Manifest) 27. Januar 2017 Das Verlesen von Namenslisten an Gedenktagen hat Tradition. Doch am Holocaust-Gedenktag am 27. Januar 2017 verlas nicht ein Mensch eine Namensliste, sondern ein Twitter-Bot. Alle 5 Minuten ein Tweet, über mehr als 21 Stunden hinweg. Er twitterte die Namen von 254 Geflüchteten, denen Cuba und die USA im Jahr 1939 die Einreise verweigert hatten und … Holocaust-Gedenktag: Ein Twitter-Bot verliest die Namen von Geflüchteten weiterlesen

22. Dezember 2016
von Joachim Räth
Kommentare deaktiviert für Der neue Leitfaden «Social Media für Museen II» ist da!

Der neue Leitfaden «Social Media für Museen II» ist da!

Der digital erweiterte Erzählraum ist sein Untertitel, hier findet sich mehr zum Inhalt und hier kann der Leitfaden kostenlos als PDF heruntergeladen werden. Quelle: https://blog.hslu.ch/audienceplus/2016/12/21/der-neue-leitfaden-social-media-fuer-museen-ii-ist-da/

24. Oktober 2016
von Joachim Räth
Kommentare deaktiviert für Benedikt Mauer „Wir bauen ein digitales Stadtarchiv auf“

Benedikt Mauer „Wir bauen ein digitales Stadtarchiv auf“

Interview mit Benedikt Mauer vom Stadtarchiv Düsseldorf zum Einsatz von Facebook und den Herausforderungen an ein Digitales Archiv http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/wir-bauen-ein-digitales-stadtarchiv-auf-aid-1.6345510

29. September 2016
von Joachim Räth
Kommentare deaktiviert für Stadtteilgeschichte im Mobilen Archiv

Stadtteilgeschichte im Mobilen Archiv

Die erfolgreiche Nutzung von Social Media durch Archive findet nicht nur online, sondern auch onsite statt. San Salvario in Turin ist ein sehr lebendiger und komplexer Stadtteil mit 14.000 Einwohner aus 115 unterschiedlichen ethnischen Gruppierungen. Wie könnte man die Lebenserfahrung all dieser Menschen vor Ort sammeln, in Form von Texten, Zeichnungen, Videos und Geräuschen? Und wie könnte man all diese Stadtteilgeschichten mit den Bewohnern teilen und so eine Gemeinschaft der Interessen, der Begeisterung und des Wollens entstehen lassen? Diese Frage stellte sich ein Stadtentwicklungsprojekt … Stadtteilgeschichte im Mobilen Archiv weiterlesen

16. September 2016
von Joachim Räth
Kommentare deaktiviert für Das MoMA stellt seine vergangenen Ausstellungen online

Das MoMA stellt seine vergangenen Ausstellungen online

Das Museum of Modern Art in New York (MoMA) hat das Archiv seiner mehr als 3.500 vergangenen Ausstellungen online gestellt. Kostenlos und öffentlich zugänglich, enthält die Dokumentation Fotografien, Pressemeldungen, Werkverzeichnisse, Kataloge und Listen der ausgestellten Künstler. Drei Besonderheiten, von denen andere Archive lernen können: This resource was conceived as a living archive rather than a one-off publication. Es handelt sich bei der Präsentation um ein Work-in-progress, bei dem sukzessive neue Quellen veröffentlicht werden. Exhibitions after 1995 may include exhibition subsites — the first of … Das MoMA stellt seine vergangenen Ausstellungen online weiterlesen