Plan3t.info

Bibliothekarische Stimmen. Independent, täglich.

23. Juni 2016
von Beate Rajski
Kommentare deaktiviert für tub.find hat ein Logo

tub.find hat ein Logo

tub.find hat seit diesem Jahr ein eigenes Logo. Deswegen schreiben wir ab jetzt  passend dazu nicht mehr TUBfind sondern tub.find. Das entscheidende ist natürlich der Inhalt dahinter, und der bliebt gleich. twittern teilen teilen teilen teilen e-mail teilen 

13. Dezember 2013
von Beate Rajski
Kommentare deaktiviert für Weihnachten für die Fernleihe im GBV

Weihnachten für die Fernleihe im GBV

Es gibt Geschenke! Automatische Verfügbarkeitsprüfung für Leihbestellungen Das zentrale Fernleihsystem und die Lokalen Bibliothekssysteme im GBV führen derzeit ein völlig entkoppeltes Serverleben. Seit gut 15 Jahren wird angestrebt, diesen Zustand zu beenden und die Systeme zu verbinden (s.a. netbib.de: OUS-ILL-Kopplung, … Weiterlesen

13. Februar 2013
von Beate Rajski
Kommentare deaktiviert für Find in a Library: Das OpenURL Gateway

Find in a Library: Das OpenURL Gateway

LinkResolver zeigen Verfügbarkeitsinformationen zu einer Literaturangabe dort an, wo sie gebraucht werden. Das ist zumindest der Anspruch. Deshalb sollten LinkResolver auch überall dort erscheinen, wo sie gebraucht werden. Eine einfache Möglichkeit hierfür bietet das OpenURL Gateway von OCLC: Hat eine … Weiterlesen

7. Februar 2013
von Beate Rajski
Kommentare deaktiviert für Alle unsere Services

Alle unsere Services

LinkResolver wie SFX & Co werden irgendwann überflüssig sein. Noch aber brauchen wie sie, damit unsere Hochschulangehörigen auch außerhalb unserer Webseiten von unseren Lizenzen und anderen Angeboten profitieren können. Google Scholar wäre zum Beispiel vielleicht nur halb so interessant, wenn … Weiterlesen

29. September 2011
von Beate Rajski
Keine Kommentare

KOBV und BVB: Paradigma für die zukünftige Ausrichtung der Verbundlandschaft

Manchmal denke ich, die Bibliotheksverbünde in Deutschland schaffen sich bald selbst ab (leider keine sehr originelle Idee). Noch nicht einmal ein gemeinsames Nachweissystem für Deutschland als Beweis für originäre Bibliothekskompetenz ist ein offiziell erklärtes Ziel auf der Seite der AG der Verbundsysteme. Wahrscheinlich wird stattdessen viel Zeit darauf verwandt, pro Verbund Alleinstellungsmerkmale zu definieren, die die Daseinsberechtigung jedes einzelnen Verbundes auf möglichst lange Zeit sicherstellen.

Die Empfehlungen des Wissenschaftsrates [Weiterlesen]

1. September 2011
von Beate Rajski
2 Kommentare

Nationallizenzen sind eine große Sache

Auch wenn anfangs die einzubindenden Logos der Verhandlungsführer mit ihrer Größe jeden Suchenden den eigentlichen Inhalt der Angebote übersehen ließen: Nationallizenzen sind eine große Sache.

Allein die Tatsache, dass die DFG das regional fixierte Denken und Handeln der Bibliotheken und Konsortien mit viel Geld auf eine nationale, akademische Ebene transportieren konnte, ist in einem Land, welches immer noch keinen nationalen Bestandsnachweis vorweisen kann, eine reife Leistung. Da akzeptierte man als … [Weiterlesen]