Plan3t.info

Bibliothekarische Stimmen. Independent, täglich.

12. Dezember 2011
von Katrin Kropf
Keine Kommentare

„Dies ist ein WWF-Dokument und kann nicht ausgedruckt werden!“

Ein bisschen musste ich schon kichern, als ich das neue WWF-Magazin (übrigens in gedruckter Form) aufschlug und von diversen Awards und Auszeichnungen las, die das so genannte „WWF-Format“ in diesem Jahr so alles einheimste. Dabei ist es gar nichts Neues, dass man Dokumente erstellen kann, die sich nicht ausdrucken lassen. Freilich ist die Intention des World Wide Fund For Nature eine andere als bei meinetwegen einem Verlag, der per DRM … [Weiterlesen]

15. Mai 2011
von Matti Stöhr
Kommentare deaktiviert für Hindernis effektiver Literaturverwaltung – Fehlende Metadaten in elektronischen Volltexten

Hindernis effektiver Literaturverwaltung – Fehlende Metadaten in elektronischen Volltexten

Ich habe in den letzten zwei Monaten rund 200 Titel in das Literaturverwaltungsprogramm Citavi eingepflegt. Und bei allen Dokumenten aus dem Netz (n=54) – bis auf ein einziges (von einer Frau!) – mangelhafte Metadaten eingelesen. Das betrifft im Netz veröffentlichte Gutachten, Berichte, Dissertationen, Diplomarbeiten: Hier sind die Metadaten in den Dokumenten so schlecht eingepflegt, dass [...]

29. März 2011
von Lambert Heller
Kommentare deaktiviert für Websites ins PDF-Format konvertieren: Nicht nützlich, sondern potentiell schädlich

Websites ins PDF-Format konvertieren: Nicht nützlich, sondern potentiell schädlich

Die Literaturverwaltungssoftware Citavi bietet seit ihrem letzten Update die Funktion „Website als PDF speichern“ an. Aus der Citavi-Website: „Viele Webseiten ändern ihren Inhalt oder sind nach einiger Zeit nicht mehr erreichbar. Wäre es da nicht hilfreich, direkt bei der Titelaufnahme in Citavi eine Kopie der Webseite im PDF-Format zu erstellen? Citavi 3.0.12 bietet dieses „Schmankerl“: [...] Weiterlesen

28. Januar 2011
von Lambert Heller
Kommentare deaktiviert für Beyond the PDF, oder: Wege zum wissenschaftlichen Publizieren 2.0 und zur Bibliothek 2.0

Beyond the PDF, oder: Wege zum wissenschaftlichen Publizieren 2.0 und zur Bibliothek 2.0

Zu schade, daß ich den Workshop Beyond the PDF nicht besuchen konnte. Zwei Diskussionen scheinen diese Veranstaltung geprägt zu haben. 1. Die Weiterentwicklung originärer Web-Medien zu vollwertigen wissenschaftlichen Publikationswerkzeugen. Der Workshop war von vornherein größenwahnsinnig. Aber die Teilnehmer haben recht: Je früher sich die Communities der Wissenschaftsautoren von PDF, Microsoft Word, ISI Journal Impact Factor etc. verabschieden, [...]

9. August 2010
von ob
Kommentare deaktiviert für Thieme-Verlag läßt Online-PDF-Bibliothek langsam auslaufen

Thieme-Verlag läßt Online-PDF-Bibliothek langsam auslaufen

Wie angekündigt hat der Thieme-Verlag seinen Onlinebücher eine neue, flash-basierte Plattform verpasst. Die doch erheblichen Nachteile für ihre Nutzer, die kurzfristige Ankündigung und die Umstellung mitten im Jahr haben bei Medizinbibliotheken in ganz Deutschland für Unmut gesorgt. Daraufhin (und wohl auch, um eventuellen rechtlichen Unklarheiten à la PDF gekauft, Flash geliefert zu entgehen) hat man [...]

16. Juli 2010
von ob
Kommentare deaktiviert für “Bibliothekslatein” oder Umberto Eco 2.0

“Bibliothekslatein” oder Umberto Eco 2.0

Jeder, der einige Zeit in einer Bibliothek gearbeitet hat, kennt die Sprüche, Vorurteile oder Regeln, die von Bibliothekarsgeneration zu Generation weitergegeben werden. Einige sind seit grauer Vorzeit unverändert, andere habe eine Anpassung an moderne Kommunikationsmethoden erfahren… 1. Der Bibliothekar muß den Benutzer als dumm betrachten, informationsinkompetent, RSS-unwissend, ein Nichtstuer (andernfalls säße er an der Arbeit) und YouTube-Süchtiger. 2. Es [...]

5. Juli 2010
von ob
Kommentare deaktiviert für Thieme-Onlinebücher: Qualität der Abbildungen

Thieme-Onlinebücher: Qualität der Abbildungen

Die Thieme-Online Library (noch hier, bald hier) treibt uns ja seit Monaten um. Nachdem ich in der neuen, flashbasierten E-Library eher zufällig in ein Dokument hineinzoomte und mich über die mangelhafte Auflösung der Beschriftung wunderte, habe ich jetzt einmal die Qualität der Abbildungen zwischen der Flash-, der PDF-Version und dem Buch systematisch verglichen. Während der [...]

1. Juli 2010
von ob
Kommentare deaktiviert für Wiley erhöht Kosten für Cochrane Reviews

Wiley erhöht Kosten für Cochrane Reviews

Wie das DIMDI meldet, hat Wiley die dortigen Preise für die Systematic Reviews der Cochrane Library – im verbesserten Format als PDF-Datei – von rund 6 € auf 23,92 € vervierfacht. Mir sind die Hintergründe unklar, aber dies dürfte die flächendeckende Versorgung der deutschen Bevölkerung mit EBM nicht gerade verbessern, denn das DFG-Konsortium betrifft doch [...]